HOME | LINK.at    .::. SHOP's [ ELTERN.at | myboshi ]    .::. EXTERN [ Amazon | IFO.net | xDSL | imPULS ]
Wählen und auf klicken:       
link.west.at              häufigste Aufrufe | unsere Auswahl | neueste Links | Top-Tipps

TOP LINK
Land & Leute
Suchen & Finden
Kategorien
Gesundheit & Lifestyle
Sport & Unterhaltung
Themenlinks
Wirtschaft & Politik
Wissen & Technik
SPEED LINK
weitere Funktionen
Link vorschlagen
COVER-Domain

 
> Unterkategorien:
   
Kein

Willkomen! Open Source Projekte und die Open Source Kultur haben uns dazu inspiriert: Wir möchten, dass möglichst viele Menschen eine Domain gemeinsam nutzen können! Ein Beispiel dafür ist diese lokale Suchmaschine, auf der du kostenlos zum jeweiligen Thema einen Link vorschlagen kannst. Ein anderes Besipiel ist unsere einzigartige Aktion: Gratis für immer: Deine persönliche eMail Adresse, die perfekt zu dir passt. Siehe unter http://Wien.cc oder klicke auf folgendes Bild:



Links: 5

Auch Inlandsüberweisungen nur mehr mit IBAN
http://www.konsumentenfragen.at/konsumentenfragen/Mein_Geld/Aktuelles/IBAN
Im Zuge der Schaffung eines einheitlichen europäischen Zahlungsraums (Single European Payments Area, SEPA) wird in Österreich aufgrund eines Übereinkommens zwischen den österreichischen Banken bis Ende 2012 die Umstellung auf die einheitliche Zahlungsanweisung erfolgen.
[Besuche: 92604|hinzugefügt: 29 Nov 12 @ 13:14:04] ...           nicht bewertet defekte Links melden
IBAN + BIC bald ür Inlandsüberweisungen verpflichtend
http://www.glaszeitung.at/iban-und-bic-die-beiden-unbekannten-122632.html
Langsam werden die alt gewohnten Kontonummern und Bankleitzahlen bei Überweisungen im Inland durch BIC und IBAN abgelöst. Wirklich verpflichtend für Inlandsüberweisungen wird die Verwendung der neuen, bedeutend längeren Zahlenkombination (IBAN) bzw. Buchstabenabfolge (BIC) als Identifikation für die Bank ab 1.2.2014 sein.
[Besuche: 93425|hinzugefügt: 29 Nov 12 @ 13:17:08] ...           nicht bewertet defekte Links melden
Neuer Beleg Zahlungsanweisung
http://www.oenb.at/de/zahlungsverkehr/allgemeine_Informationen/nbeue_zahlanw/neuer_beleg_zahlungsanw
Er wird bis Ende Jänner 2014 die bisher gebräuchlichen Vordrucke Zahlschein, Erlagschein, Überweisung und EU-Standard-Überweisung ablösen. Bis dahin können auch die "alten" Überweisungsbelege weiter verwendet werden.
[Besuche: 88076|hinzugefügt: 29 Nov 12 @ 13:07:11] ...           nicht bewertet defekte Links melden
Wir überweisen mit IBAN und BIC
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=683295&dstid=682
Eine für alles – die Zahlungsanweisung: In Österreich wird ein neuer Überweisungsbeleg die bisher gebräuchlichen Belege bis Ende 2012 vollständig ablösen. Das bedeutet, dass „alte“ Erlagscheine bzw. Zahlscheine – mit Kontonummer und Bankleitzahl – nur mehr bis Ende 2012 ausgegeben werden dürfen. Ab 1. Jänner 2013 wird Ihre Bank nur noch die „neue“ Zahlungsanweisung“ mit IBAN und BIC ausgeben.
[Besuche: 148826|hinzugefügt: 29 Nov 12 @ 13:10:40] ...           nicht bewertet defekte Links melden
Überweisen mit der SEPA-Zahlungsanweisung
https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/75/Seite.750220.html
Ab 31. Dezember 2012 sind nur mehr SEPA-Zahlungsanweisungen erhältlich. Im Unterschied zu den alten Zahlscheinen, müssen bei den neuen Zahlungsanweisungen IBAN und BIC eingetragen werden, diese Codes ersetzen Kontonummer, Empfängerbank und BLZ.
[Besuche: 57977|hinzugefügt: 29 Nov 12 @ 13:12:20] ...           nicht bewertet defekte Links melden

Zeitzone GMT +1 | 10:38 | Anschließend finden Sie noch die Sponsoren dieser Seite.